Projekt Beschreibung

Wohnverbund

Friedrichshain-Kreuzberg

Eine Einrichtung des Vereins für Integrative Therapeutische Angebote – VITA e.V. Berlin

So viel Selbstständigkeit wie möglich und so viel Hilfe wie nötig!

Der Wohnverbund Friedrichshain-Kreuzberg bietet Betreutes Wohnen im eigenen selbstangemieteten Wohnraum oder in Trägerwohnungen im Rahmen des Betreuten Einzelwohnen (BEW) sowie in der Therapeutischen Wohngemeinschaft (TWG) für seelisch behinderte Menschen an.

Informationen zu den Konditionen und Zielen der Betreuung in den Wohnverbünden des VITA e.V. Berlin finden Sie hier.

Das Angebot richtet sich an erwachsene Menschen ab dem 25. Lebensjahr mit einer psychischen oder drohenden psychischen Grunderkrankung und der dadurch bedingten Beeinträchtigung an der vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilnahme am Leben in der Gesellschaft.

Voraussetzung für die Aufnahme ist der grundsätzliche Wille, die Freiwilligkeit und grundlegende Kooperationsbereitschaft, die erforderlichen Unterstützungsleistungen anzunehmen und an der Erreichung der individuellen Ziele der Eingliederungshilfe mitzuwirken. Bezüglich der psychischen Erkrankung muss eine gewisse Stabilität bestehen.

Die individuelle Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen bei der

  • Aufrechterhaltung der Lebensführung im eigenen Wohnraum
  • Verminderung von Einsamkeit und Isolation
  • Verkürzung und Vermeidung von Klinikaufenthalten
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Förderung der persönlichen Ressourcen und Erreichung größtmöglicher Selbständigkeit bis hin zur Unabhängigkeit der Betreuung.
  • Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung, das beinhaltet z.B. die Selbstversorgung im häuslichen Bereich, die Interessensvertretung gegenüber Behörden, Unterstützung bei finanziellen Angelegenheiten, Postbearbeitung
  • Förderung von sozialen Kontakten, Erhalt/ Aufbau mitmenschlicher Beziehungen sowie gegenseitiger Unterstützung
  • Psychosoziale Begleitung und Entwicklung von Lösungsstrategien mit dem Krankheitserleben, Erhalt und Erlangung von psychischer Stabilität, Begleitung zu Ärzten
  • Schaffung einer individuell geeigneten Tagesstruktur und sinnstiftende Beschäftigung, interne arbeitstherapeutische Beschäftigungsangebote
  • Entwicklung einer angemessenen Perspektive im Bereich Arbeit, Zuverdienst
  • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und im eigenen Sozialraum

Das Mitarbeiter*innenteam setzt sich aus Fachkräften aus verschiedenen Gesundheits- und Sozialberufen zusammen, die über eine langjährige Berufserfahrung verfügen. Wir arbeiten im Bezugsbetreuersystem.

Der Zugang zu den o.g. Leistungen erfolgt durch einen Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe beim bezirklichen Teilhabefachdienst. Dort findet die individuelle Bedarfsermittlung und Feststellung durch den Teilhabeplanenden statt.

Die Finanzierung erfolgt auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches IX und der damit verbundenen eingliederungshilferechtlichen Voraussetzungen. Die Kosten für die Eingliederungshilfeleistung werden vom zuständigen Teilhabefachdienst Amt für Soziales übernommen soweit die leistungsrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Die Beteiligung an den Kosten der Maßnahme ist vermögens- und einkommensabhängig. Bei höherem Einkommen kann eine Selbstbeteiligung nötig werden.

  • mit einer primären Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit
  • mit akuter Suizidalität
  • mit hoher Pflegebedürftigkeit nach SGB XI, die Leistungserbringung der Eingliederungshilfe ist vorrangig

Das Betreute Einzelwohnen und das gemeinschaftliche Wohnen in Therapeutischen Wohngemeinschaften sind personell und organisatorisch eng miteinander vernetzt. Durch die im Verbund angebotenen Leistungen, kann individuell und bedarfsentsprechend auf die Ziele und Wünsche der Klient*Innen reagiert werden.

Durch die interne Vernetzung des VITA-Unternehmensverbundes können wir Sie umfangreich und individuell versorgen. Wir beraten Sie gern und versuchen, die richtigen Lösungen für Sie zu finden.

Standortabhängig gibt es weitere Kooperationen mit Versorgungsträgern und Dienstleistern.

Unsere Therapeutischen Wohngemeinschaften

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die in der Gemeinschaft leben möchten, mit individueller Unterstützung und vielen Angeboten im Verbund. Bei der Belegung achten wir besonders auf die Altersstruktur sowie Interessen und Persönlichkeiten der Klienten.

Im Bezirk Kreuzberg halten wir zwei Betreuungsteams vor an den Standorten Blücherstr. 26 b (TEAM I) sowie Gitschiner Straße 38 (TEAM II).

Das Tageszentrum dient als Ort der Begegnung. In den Tageszentren finden verschiedene wechselnde Gruppenaktivitäten sowie offene Treffs statt. Die verschiedenen Angebote bieten Unterstützung an zu einer sinnstiftenden Tages- und Wochenstrukturierung.

  • wechselnde Gruppenaktivitäten im Tageszentrum (Koch-, Kunst- Kreativ-Gruppe, Sport- Gymnastik, Spielegruppe)
  • psychoedukative Angebote
  • kognitives Training
  • Zeitungsredaktionsgruppe
  • Kunstgruppe, begleitet durch eine Kunsttherapeutin
  • Hilfe bei der Wohnungssuche und Vermittlung von trägereigenem Wohnraum
  • Tagesausflüge und Gruppenreisen
  • Vermittlung von Angeboten im Sozialraum
  • Kulturelle Angebote durch Kultur-Leben

Allen Klienten*Innen des Wohnverbundes stehen die Angebote zur Teilnahme offen. Auch an den Wochenenden finden Angebote statt.

  • 6 Plätze
  • Belegung gemischtgeschlechtlich
  • eigenes Zimmer, dieses wird individuell ausgestattet
  • eigene Selbstversorgung
  • Küche mit Ess- und Wohnbereich, die Bäder werden gemeinschaftlich genutzt
  • Anwesenheit der Betreuer*Innen vor Ort, montags bis freitags täglich nach Absprache (Bezugsbetreuersystem), am Wochenende nach individuellen Bedarf der Klienten*Innen

In der Wohngemeinschaft besteht ein Alkohol- und Drogenverbot.

Verbindliche Angebote:

  • Einzeltermine
  • Gruppensitzung
  • gemeinsame Mahlzeiten (Kochtraining)
  • gemeinsame wöchentliche Putzaktion

freies Angebot:

  • Gesprächsrunden
  • verschiedene Gruppenangebote innerhalb der TWG (z.B. Spiel-Kreativ-Gruppen, Sport-Bewegungsangebot)
  • Tagesausflüge und Gruppenreisen
  • Vermittlung von Angeboten im Sozialraum
  • Teilnahme an allen Gruppenangeboten des Tageszentrums II in der Gitschiner Straße 38

Weitere VITA e.V. Wohnverbünde:

Wohnverbund Charlottenburg
Wohnverbund Neukölln
Wohnverbund Treptow-Köpenick